Hannovers Sommermärchen-Im Ballonkorb über dem Maschsee

Bei Fußball gabs ja leider kein deutsches Sommermärchen, aber bei uns im Ballonkorb über dem Maschsee ist es märchenhaft. Aus etwa 300 Metern Höhe konnten wir am Sonntag, den 15. Juli dem sommerlichen Treiben am Maschsee zusehen

Maschsee718

 

Die grüne Lunge Hannovers, die Leinemasch, Wiesen, Wald und Wasser, und das mitten in einer Großstadt

Leinemasch718

 

Die Sichten waren so brilliant, der Deister war schon mitten über Hannover greifbar zu sehen. Gelandet sind wir, nachdem wir zwischen Benther und Gehrdener Berg das Stadtgebiet verlassen haben, übrigens sanft auf einem Feldweg bei Leveste

HanDeister

Schützenfest 2018 von oben-Ballonfahrt statt Riesenrad

Am Dienstag, den 2. July haben wir unseren knallgelben Lotto-Ballon auf dem Waterlooplatz startklar gemacht. Die langanhaltenden, letzten leichten thermikbedingten Böen machten erst einen relativ späten  Ballonstart möglich. Aber dann erst der Blick auf die Waterloosäule...

Waterl

 

und einen Augenblick später auf das bunte Treiben auf dem Schützenplatz

Sch.Fe 18

 

Weiter gings über Linden mit seinem Hafen Richtung Benther Berg. Mit einem malerischen Blick  auf das sommerliche und sonnige Harenberger Land und das Steinhuder Meer sind wir bei Kirchwehren sanft auf einem Stoppelfeld gelandet

Kirchw.18

Hochsommer-Ballonfahrt mit Musik, und das im Mai...

Der Mai hat uns ja mit teilweise schönstem Sommerwetter verwöhnt. Wir  Ballonfahrer konnten davon leider kaum profitieren, da wir meist zu viel Wind hatten. Am Samstag den 26.05. gab es dann aber doch den richtigen Wind. Eine kleine Weile nach dem Aufstieg  von unserem Startplatz am Kronsberg konnten wir für kurze Zeit der Musik des Expo-Plaza-Festivals lauschen..

Eplazaf18

 

...vor und unter uns dann die riesigen Hallen des Messegeländes und mitten drin, wie ein gelandetes Ufo, das Convention Center...

Conv.Cent

 

...und dann noch ein Blick auf das aquaLaatizium bevor wir Richtung Springe das Stadtgebiet verlassen haben und später bei Hiddestorf sanft auf einem Weg gelandet sind

Aqualat

 

Ballonsaisoneröffnung im Hochsommerfrühling 2018

Nach einem kalten und matschigen Winter, den wir nur zu Schulfahrten genutzt haben, die zum Teil nach der Landung zu  wahren Schlammparaden ausarteten, jetzt eine Ballonsaison Eröffnung nach Maß. Nach Absolvieren der gesetzlich vorgeschriebenen Piloten-Checkfahrten durch die Landesluftfahrtbehörde und den Ballon TÜV im Herstellerwerk bei Trier, im Fachjargon 'Jahresnachprüfung' genannt, war es soweit: die ersten Passagierfahrten bei hochsommerlichen Bedingungen. Auf Kundenwunsch sind wir u. a. von Meerdorf bei Wendeburg aus bis fast nach Oberg bei Peine gefahren. Dabei hatten wir einen schönen Blickauf das emsige Treiben der Rastanlage Zweidorfer Holz an der A 2. 

 

Zweidholz

Letzte Ballonfahrten im späten Goldener Oktober 2017

Und er kam doch noch, der Goldener Oktober 2017. Spät, aber mit rekordverdächtig warmen Temperaturen und tollem Ballonwetter. So konnten wir zu Beispiel am 15. Oktober bei brilliantem Wetter mit tollen Sichten in der Tiefenriede unweit des Maschsees starten. Der relativ kräftige Oberwind trug uns zunächst über den Ostteil von Hannover  in Richtung Kirchhorst. In knapp 600 Metern Höhe passierten wir den Fernsehturm am Weidetorkreisel

funkTHan

 

Nachdem wir die A 7 nach Osten überquert hatten, fuhren wir auf Anweisung des Flughafens Hannover etwas tiefer und konnten unser Spiegelbild in einem See bei Neuwarmbüchen betrachten

 

Spiegelb

 

Kurze Zeit später ein Blick auf das idyllische kleine Örtchen Oldhorst, ein 'Stadtteil' von Burgwedel. Der dunkle Fleck auf dem Bild ist unser Ballonschatten

 

Oldh

 

Nachdem wir Kleinburgwedel und auch noch Wettmar, in voller Größe auf folgendem Bild zu sehen, überquert haben, sind wir sanft auf einer der wenigen trockenen Wiesen gelandet, die uns dieser nasse Sommer übrig gelassen hat

 

wetm17

Get more Joomla!® Templates and Joomla!® Forms From Crosstec