Eröffnung der Ballonsaison 2019 am Ostersamstag

Nach vielen Tagen mit schönem, aber für uns Ballonfahrer viel zu windigem Wetter, haben wir die erste Chance mit sicheren Windverhältnissen am Ostersamstag genutzt, um die Ballonsaison 2019 mit einer tollen Fahrt von Hannover bis an den Deister zu eröffnen. Wir sind in der Südstadt gestartet und hatten nach schnellem Steigen sofort das ganze Stadtpanorama mit Maschsee zu unseren Füssen vor uns.

MSostern 

 

Wenig später über dem Funkmast von Hemmingen-Arnum. Wie klein aus ca. 400 Metern Höhe

funkm

Bei tollen Sichten konnten wir viele Osterfeuer in der weiteren Umgebung sehen. Hier ein Blick übers Leinetal Richtung Hildesheim. Am Horizont ist der weisse Kaliberg bei Giesen zu sehen

Ostern19

 

Die Endlandung erfolgte  sanft am Deisterand bei Bredenbeck

 

Ballontechnik und Piloten überprüft, die Ballonsaison 2019 ist eröffnet

 Alle  unsere Piloten müssen sich einmal jährlich, wie in der gewerblichen Luftfahrt üblich, einem Checkflug unterziehen. Diese Checkflüge oder besser Fahrten werden von einem Prüfer der Landesluftfahrtbehörde abgenommen. Auch die Ballontechnik muss einmal jährlich von einem zugelassenen Luftfahrttechnischem Betrieb überprüft werden. Wir führen diese beiden Überprüfungen seit vielen Jahren jeweils vor Beginn der Saison durch. Den Pilotencheck konnten wir schon am 27. Februar des Jahres bei sehr frühlingshaften Wetter durchführen. Nach dem Start am Salzgittersee fuhren wir bei tollen Sichten gen Osten. Salzgitter Thiede (Bild) überquerten wir in ca 500 Metern Höhe. Die Landung erfolgte bei Salzdahlum

Thiede19

 

Am 12. und 13. März waren wir dann mit unseren Ballonen im Ballonherstellerwerk, der Firma Schroeder fire Balloons in Schweich bei Trier. Hier wurden alle Komponenten, Korb, Brenner, Instrumente und Hüllen von den Technikern überprüft, die diese Ballone auch gebaut haben. Für uns ein langer Weg, aber kein Prüfbetrieb ist kompetenter, als der Hersteller selbst. Das ist uns Ihre und unsere Sicherheit wert.

JNP19I

In der Prüfhalle

 

JNP19II

Inspektion des Lotto-Ballones

 

Näherei

Und falls es doch mal eine Kleinigkeit zu ersetzen gibt, die Näherei ist gleich nebendran

 

Sommerballonfahrt im Oktober

Auch der Oktober verwöhnt uns mit erstklassigem Ballonwetter. So haben wir zum Beispiel am Sonntag, den 7. Oktober unseren Ballon auf dem Startplatz 'Hoppenstedtwiese' in der Südstadt startklar gemacht

Hopp

Foto:S.Leonhard

Schon kurz nach dem Start entfaltet sich das komplette Stadtpanorama mit Maschsee vor unseren Augen

Hopp2

 Foto:C.Leonhard

Weiter ging die Fahrt über die Leineaue vorbei an den bunten Wassern der Fischteiche zwischen Wilkenburg und Harkenbleck

Wilkenbfischt

 Foto:C.Leonhard

Dann der alte Ortskern von Pattensen von oben  mit Sicht bis zum Brocken

Pattensen

 

Kurz vor der Landung noch ein Blick auf das Örtchen Hüpede mit seinen herbstlich gefärbten  Alleebäumen an der Zufahrtsstraße

Hupede

Foto:C.Leonhard

Himmelfahrt am Feuerwehrkran statt am Heißluftballon

Am 28. September haben wir einen unserer Ballonkörbe der Feuerwehr Hannover für eine ungewöhnliche Verabschiedung eines Kollegen zur Verfügung gestellt. Ein riesiger Feuerwehrkran ließ den Korb auf dem Diensthof einschweben und hat den völlig überraschten zu verabschiedenden Kollegen abgeholt. Diesen Feuerwehrmann werden wir in Kürze natürlich auch noch einmal per Heißluft an den Himmel befördern

FW2

 

FW1

Sommer-Ballonfahrt aus dem romantischen Fuchsbachtal im Deister

Am Sonntag, den 26.08. haben wir im Auftrag von Lotto Niedersachsen eine Fahrt über das Stadtfest von Barsinghausen gemacht. Der Startplatz war auf dem Gelände des Niedersächsischen Fußballverbandes im romantischen, aber auch sehr engem  Fuchsbachtal im Deister

Fuchsb1

Foto:C.Leonhard

 

kurz nach dem Start der Blick aus dem Korb auf das benachbarte Hotel Fuchsbachtal

Fuchsbach2

 

Die Ballonfahrt führte uns direkt über das Stadtfest von Barsinghausen und kurze Zeit später über das Rittergut Eckerde

Ritterg.Eck

 

Nach einer erlebnisreichen Ballonfahrt sind wir dann sicher genau  auf einem Feldweg bei Northen westlich des Benther Berges gelandet

Endl

Foto:C.Leonhard

Get more Joomla!® Templates and Joomla!® Forms From Crosstec