Sie erreichen uns unter:

Telefon: 0511/ 51 76 73

oder Telefon Braunschweig

0531/ 23 48 35 71

info@basys-ballonsysteme.de

Aktuelles

Entgegen der Prognosen ließ der Wind am Mittwoch, den 9. September abends doch soweit nach, daß wir eine sichere Ballonfahrt bei absolut brillianten Sichten durchführen konnten. Mit Ostwind fuhren wir von der Südstadt über den Maschsee bis an den Deisterrand bei Egestorf. Da der Bodenwind aber nicht komplett eingeschlafen war, haben wir eine der bei uns eher seltenen  Landungen mit einem liegenden Korb in einem Rapsstoppelfeld hingelegt. Sehr zum Vergnügen unserer Passagiere übrigens

 

Polpol Han

 

Einen der sehr wenigen schönen Morgen diesen Jahres mit ballongeeignetem Wetter nutzten wir am 22. August. Das Stadion sowie anschließend unter anderem die Herrenhäuser Gärten lagen zu unseren Füßen

 

Hdi Arena

 

Her H. Gar

 

Am 5. August überquerten wir bei schönstem Wetter den Maschsee und landeten auf einem Stoppelfeld bei Lenthe hinterm Benther Berg. Den Festbesuchern an der Löwenbastion konnten wir auf den Teller gucken

 

Lowenbastion

 

Am 3. August haben wir unseren neuen Re-Load vital Ballon im Hamburger Freihafen gegenüber der Elbphilharmonie aufgebaut. Hintergrund war der Bungee-Sprung des ältesten Springers der Welt, Herrn Helmut Wirz. Er ist immerhin über 90 Jahre alt. Diese PR Aktion für Re-Load vital war ein großer Erfolg. Zahlreiche  Fernsehsender haben darüber berichtet. Wir hatten große Mühe, den Ballon ruhig zu halten, da im Hafen bereits früh eine Hamburger Brise einsetzte. Dank der tatkräftigen Mithilfe eine Rugby-Mannschaft, die zu Showzwecken zu der Veranstaltung geladen war, konnten wir den über 26 Meter hohen Ballon trotz des Windes stabil halten und beim Ablegen verhindern, daß die Hülle unfreiwillig im Hafenbecken landete

relo rugby

 

relo kran

 

relo Springer

 

 Am Dienstag, den 21. July sind wir, gestartet in der Südstadt, mit flottem Wind  über den Kronsberg nach Südosten aus der Stadt gefahren. Südlich des Kaliberges von Sehnde haben wir in der Landephase die neue Schleuse des Hildesheimer Stichkanales bei Bolzum überquert und sind kurz darauf auf einem Feldweg gelandet

Schleuse Sehnd

 

Am 16. July fand die Jungfernfahrt unseres zweiten neuen Ballones, den wir für die Dr. Döllefeld GmbH aus Hamburg in Dienst gestellt haben, statt. Während dieser Fahrt wurden bereits erste Aufnahmen für einen Werbefilm gemacht

 

relo isee

 

Seit Anfang Juni2015 sehen Sie uns mit unserem neuen  gelben Lotto Ballon am Hannoverschen Himmel. Die Jungfernfahrt fand am 4. Juni des Jahres von Braunschweig aus statt und führte uns bis nach Peine

 

Lotto B neu JPG

 

 

 

Hafen Misb

Der Wind trieb unseren Ballon nach Burgwedel. Zwischen Thönse und Engensen liegt dieser idyllische Baggersee

See Eng

Sicher gelandet sind wir schließlich auf einem Weg an einem Senffeld neben der restaurierten Bockwindmühle von Wettmar

Senfland

 

 

Auch das letzteWochenende im Oktober ließ wieder schöne Ballonfahrten zu. Am Sonntag, den 26. startete wir mit unserem Lotto-Ballon in der Südstadt am Maschsee. Der Wind trug uns zunächst über Kleefeld. Dieser Stadtteil wird Richtung Pferdeturm von der Eilenriede quasi umarmt, was auf diesem Foto besonders schön zu sehen ist

Kleef

 

Danach der Blick auf den riesigen Komplex der MHH

MHH

Nachdem wir über das Altwarmbüchener Moor die Stadt verlassen hatten, tauchte unter unserem Ballon das Mini- Örtchen Beinhorn auf, die Heimat von Ex-Ministerpräsident Ernst Albrecht und unserer aktuellen Verteidigungsministerin von der Leyen. Gelandet sind wir schließlich am Rande einer Kieskuhle bei Ramlingen

Beinh

 

 

Nach einem windigen Nachmittag beruhigte sich der Bodenwind am Dienstag, den 14. Oktober und wir konnten problemlos starten. Der Bürgermeister von Algermissen, den wir an Bord hatten, konnte dabei seinen Heimatort  von oben inspizieren. Nach kurzer Zeit konnten wir bei extrem guter Sicht einen Blick auf Sehnde am Mittellandkanal werfen.

sehnde

Da der Wind in 500 Meter Höhe noch sehr stark war, verlor auch das Gebiet um das Kraftwerk Mehrum  (es ist für uns  Ballonfahrer mit seinen vielen Hochspannungsleitungen und Windrädern ein sehr schwieriges Gebiet zum Landen) schnell seinen Schrecken.  Wir sind  mit hohem Tempo einfach drüber weggefahren und konnten schließlich sehr sanft nördlich der A2 bei Oelerse landen.

Mehrum

 

 

Am 2. Septemberstiegen wir in der Südstadt auf. Gleich nach dem Start hatten wir einen tollen Blick auf das neue Wohnquartier an der Hildesheimer Straße zwischen Döhrener Turm und der Brauerei

 

Kurze Zeit später der Blick über die Südstadt bis zur Stadthalle und dem Telemax. Sehr schön zu sehen die Eilenriede mitten in der Stadt

image-2

 

Weiter gings über den Zero:e-Park in Wettbergen

Zero Park

 

Bis nach Wennigsen Degersen am Deister, wo wir kurz hinter diesen Bäumen auf einem Feldweg landeten

Baum Degers jpg

 

 

Am 22.07. starteten wir auf der Hoppenstedtwiese in der Südstadt. Wir überquerten den Maschsee am Südende und nahmen rasch Kurs auf nach Wennigsen am Deister. Da der Oberwind sehr schnell war, entschieden wir uns für eine Deisterüberquerung. Am Horizont Barsinghausen

ub. Wenn

über der Wennigser Mark

Wenn. Mark

 

Nach der Überquerung des Deisterkammes blickten wir auf Nienstedt am berühmten Nienstedter Pass. Die Landung war dann auf einem Stoppelacker am Eilenberg bei Bad Münder

Nienst

 

 

 

Am12. März bereits konnten wir die gesetzlich vorgeschriebenen jährlichen Pilotenüberprüfungen (Pilot Checks) durch die Landesluftfahrtbehörde durchführen. Die Felder waren bereits sehr trocken, was für diese Jahreszeit sehr ungewöhnlich ist. So konnten wir nach der Landung im Sonnenuntergang  bei Rautenberg (ein malerisches kleines Dörfchen mit Kirchturm bei Algermissen) den Ballon ohne  'Schlammschlacht' wieder verpacken. Das Bild hat uns Herr Martin Arlt aus Rautenberg, der die ganze Landephase fotografiert hat, zur Verfügung gestellt. Die Saison2014 kann somit beginnen.

IMG 3490

Bei brilliantem Wetter überquerten wir am 5. Juni nach dem Start  in der Südstadt den Nordteil des Maschsees mit Blick über die gesamte Innenstadt Hannovers. Die Sichten waren so gut, das wir uns nicht nur Linden und die Herrenhäuser Gärten mit dem neu aufgebautem Schloß ansehen, sondern sogar den Brocken im Harz am Horizont deutlich erkennen konnten.

City  Korbecke

 

 

Brockenbl. Han

Am6. Mai führte uns die Ballonfahrt über den Maschsee mit Blick ins Stadion, auf das Rathaus und den Schützenplatz. Nachdem wir die Stadt über Badenstedt/Davenstedt nach Westen verlassen hatten, überquerten wir das im Windschatten des Benther Berges gelegene Lenthe. Die Landung erfolgte schließlich bei Groß Munzel.

Han 6.5.13

Lenthe 6.5.13